Angekommen

On 6. April 2009, in Gedichte & Gedanken, by Anaxabia

Eng schmiege ich mich an,
Atme tief.
Schließe die Augen.



Die Bilderflut in meinem Kopf zieht sich zurück
Die Gedanken verstummen.



Leichte Berührungen auf meiner Haut.
Die kleinen Härchen stellen sich auf,
Ein Prickeln durchzieht den Körper.



Ich küsse dich.



Hier kann ich sein,
Hier bin ich zu Hause.
Angekommen.





© Anaxabia | 06.04.2009

Tagged with: